Ich bin Claudia

und seit 2003 arbeite ich mit viel Herz in der Pflege. Mir macht die Arbeit beim Klienten viel Freude und jede Versorgung ist für mich eine Bereicherung.



Um ehrlich zu sein, war der Beruf 'Altenpflegerin' nie eine Option für mich. Ursprünglich hatte ich den Wunsch, Sport-Fitness-Kauffrau oder Sanitäterin bei der Bundeswehr zu werden. Aber mein Werdegang steuerte mich in die Pflege, worauf ich jetzt sehr stolz bin.


Das ich bei halpy die Pflegedienstleitung übernommen habe, hätte ich mir nie träumen lassen. Ich bin sehr stolz darauf und sorge gerne für einen geordneten Ablauf. Als PDL ist es meine Aufgabe, das Team zusammenzuhalten. Ich kümmere mich unter anderem um die Dienstpläne und die Tourenplanung. Mir ist es wichtig, die Wünsche des Teams zu berücksichtigen. Das Team leistet jeden Tag großartige Arbeit, da darf ich niemanden aus den Augen verlieren. In der Rolle als Führungskraft als auch in der des Mitarbeiters fühle ich mich sehr wohl. Ein 'ICH' gibt es bei mir nicht, das Team halpy funktioniert nur mit einem 'WIR'.


Meine Leidenschaft bei halpy sind die Neuaufnahmen. Jedesmal bin ich gespannt, welche Persönlichkeit mir die Tür öffnet. Ich weiß, dass die Person hinter der Wohnungstür aufgeregt und nervös ist. Wenn sich die Tür langsam öffnet und eine traurige, hilflose, gebrechliche Person vor mir steht, ist das der erste Moment für mich, Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln. Gemeinsam planen wir die notwendige Pflege. Sollte es Probleme bei der Umsetzung geben, suchen wir gemeinsam eine Lösung und finden immer einen Weg die Pflege in der Häuslichkeit sicherzustellen. Zuhause ist es doch am schönsten!


In meinem Privatleben bin ich eine glückliche Mama von 2 Söhnen und habe einen liebevollen Mann, der mir zu jeder Zeit den Rücken stärkt. In meiner Freizeit koche und backe ich sehr gerne. Meine Energietankstelle ist die Musik und die Tanzfläche. Wenn ich tanze sind die Gedanken wie weggeblasen und ich fühle mich frei. Ein weiterer großer Vorteil ist daran, dass ich Platz für neue kreative Ideen habe. Eigentlich höre ich alle Musikrichtungen, aber am liebsten höre ich Techno (das ist die Musik mit ohne singen).


Charakterlich lache ich gerne, bin fröhlich und habe viel Empathie. Gemeinsam arbeiten wir zukunftsorientiert, setzen uns gemeinsam neue Ziele und haben Mut zur Veränderung.


Ich habe immer Dinge getan, für die ich noch nicht bereit war, aber zum Erfolg gibt es keinen Lift, man muss die Treppe benutzen.



255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich bin Alexandra

Ich bin Kai